Logo

Tugenden Das große Audio-Lexikon der Tugenden, Eigenschaften und geistigen Fähigkeiten

21.10.19, 08:00:00

Sensibel


Download (2,6 MB)

Sensibel - was bedeutet das? ‏Was ist sensibel? Was kann es heißen, sensibel zu sein? Woher stammt dieses Adjektiv? In diesem Artikel erfährst du einiges zur Eigenschaft sensibel, in welchem Kontext es verwendet wird. Du bekommst auch Wortbildungen, die mit sensibel zusammenhängen, ähnliche Wörter, also Synonyme, wie sensibel sowie Gegenteile, also Antonyme, zu diesem Wort sensibel. Das Adjektiv sensibel bezeichnet ein Charaktermerkmal, eine Eigenschaft, die man als Tugend sehen kann. Tugenden kann man kultivieren, z.B. mit Meditation. Dafür findest du hier auch Affirmationen zu sensibel sowie Ratschläge zur Anwendung dieser Eigenschaft. Sensibel steht im Kontext des Substantivs Sensibilität. Mehr Denkanstöße und Überlegungen zu sensibel sind zu finden in einem umfangreicheren Artikel, Stichwort Sensibilität. Hier aber zunächst eine Kurzdefinition von sensibel: Sensibel zu sein bedeutet, einfühlsam und empfindsam zu sein. Sensible Menschen haben ein gutes Gespür für andere. Sie reagieren rücksichtsvoll und feinfühlig auf die Umwelt und sind leicht verletzbar / zart besaitet.


Einige Infos zu diesem Thema in dieser kurzen Abhandlung, einen spontanen Videovortrag. Autor und Sprecher ist Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. Dieser Vortrag gibt dir Denkanstöße für deinen Weg der Selbstfindung, auf dem Weg zu mehr Liebe, zu höherem Bewusstsein und zur spirituellen Entwicklung.


Hier findest du Seminare zum Thema -> Kundalini Yoga.


Besuche eine Yoga Ferienwoche in einem unserer Seminarhäuser, klicke dafür: HIER.


Seminare mit Sukadev findest du hier.

tugenden